Über uns

Frischer Wind in der Bäckerei Pieprz

Seit März 2018 ist die Bäckerei Pieprz nach einem Insolvenzverfahren unter neuer Leitung. Die JANA Bachwaren Vertriebsgesellschaft übernimmt die Bäckerei Pieprz. Die neuen Inhaber sind die Geschwister und Jungunternehmer Nicole und John-Albrecht Arko aus der sächsischen Schweiz. John-Albrecht, 23 Jahre alt, ist gelernter Bäckermeister und bringt somit das benötigte Fachwissen und die Warenkunde in das Unternehmen. Unterstützt wird er hierbei von seiner Schwester Nicole Arko, 22 Jahre, welche im Oktober 2018 erfolgreich Ihr BWL-Studium mit der Vertiefung Food Management abschloss.

Mit der Übernahme wurde die Produktion in Hoyerswerda aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen. Alleinig die hauseigene Herstellung von Speiseeis wird in der Ackerstraße weiter geführt. Seit dem ersten März werden die Backwaren von der Landbäckerei Schmidt geliefert. Frisch gebacken, werden Brot, Brötchen, Kuchen und alle weiteren Leckereien, früh morgens auf die Reise nach Hoyerswerda geschickt um pünktlich in den sieben Filialen anzukommen. Damit die Kunden zum Frühstück ihre Lieblingsbackwaren genießen können. Die hochwertigen Backwaren der Landbäckerei Schmidt sind das neue Herzstück der Bäckerei Pieprz. Neben vielen für die Stammkunden neuen Artikeln, werden auch altbekannte Klassiker wie das Krabat-Brot in den Filialen zu finden sein.

Zusammen mit ihrem fachkundigen Team ist die junge Geschäftsleitung hoch motiviert die Pieprz Filialen zu führen. So wird das Unternehmen mit der bereits bei den Kunden bekannten Liebe zum Handwerk, der Wertschätzung gegenüber den Produkten und einem ausgeprägten Servicegedanken weiter geführt.

 

Die Kommentare wurden geschlossen